Mit dem Ohr am Glas klingt Federweißer wie Meeresrauschen. Federweißer gehört im Herbst einfach zu jeder Weinlese dazu, genauso wie der leckere Zwiebelkuchen. Idealerweise trinkt man Federweißer auf halbem Weg vom Traubensaft zum Wein, wenn sich Süße, Alkohol und Fruchtsäure in guter Balance befinden. Sein Name kommt von den Hefen, die im Glas wie winzige Federchen tanzen. Sie sind auch für das leichte Prickeln des jungen Weins verantwortlich. Zu diesem Zeitpunkt weist er einen Alkoholgehalt von etwa fünf Volumenprozent auf. Beim Einkauf ist allerdings Vorsicht geboten: Da die Gärung auch in der Flasche weitergeht, ist diese stets mit einer luftdurchlässigen Kapsel verschlossen, damit die Kohlensäure entweichen kann. Die Flasche muss aufrecht stehend transportiert werden. Ist er geschmacklich genau richtig, dann nichts wie ab in den Kühlschrank damit, denn Kälte stoppt den Gärungsprozess und verlängert so den Genuss. Schmeckt er noch zu süß, sollte man ihn bei Zimmertemperatur aufbewahren. Nach sechs bis acht Stunden nochmals probieren, wenn der optimale Süßegrad erreicht ist, den Federweißen kalt stellen. Allein in Rheinland-Pfalz werden Jahr für Jahr etwa zwei Millionen Liter Federweißer verkauft.

Federweißerfest in Zell vom 6. bis 8. Oktober 2017

Immer wenn der "Neue Jahrgang" reift, feiert die Weinstadt Zell alljährlich ihr traditionelles Federweißerfest rund um den "Zeller Schwarze Katz - Brunnen" direkt im Herzen der Altstadt. Natürlich dürfen bei einem solchen Fest die hervorragenden Weine und Sekte der Zeller Winzer nicht fehlen.

Federweißenfest in Kröv vom 13. bis 14. Oktober 2017 mit Musik und Tanz in der Weinbrunnenhalle. Eintritt frei

Die besondere Wein-Erlebnis-Probe

Ein Wein-Erlebnis der besonderen Art bietet die Weingüter-Wanderung in Kröv. Unter dem Motto „Einkehren – Entdecken & Genießen“ kombiniert sie einen Rundgang durch den malerischen Weinort mit dem Besuch verschiedener Weingüter und einer kleinen Verkostung. Die Weingüter präsentieren verschiedene Bereiche der Weinherstellung und geben so einen kleinen Einblick in die vielen Facetten des Weinbaus und der Weine. Start ist an der Weinbrunnenhalle, dann folgt ein Spaziergang durch den Ort mit kurzen Erklärungen zu den Sehenswürdigkeiten. Weitere Infos unter http://www.kroev.de

Federweißerfest in Cochem vom 3. bis 5. November 2017

Zum Saisonabschluss wird in Cochem an den ersten beiden November-Wochenenden noch einmal kräftig gefeiert. Im großen Festzelt auf dem Endertplatz spielen mehrere Tanz- und Unterhaltungsbands. Neben dem frischen Federweißer darf natürlich der obligatorische Zwiebelkuchen nicht fehlen. Eintritt frei.

Spaziergang Weinkultruweg in Kröv am 17. Oktober 2017

Der Weinkulturweg in Kröv ist ein ca. zwei Kilometer langer Spazierweg durch die Weinberge mit vielen Informationstafeln zum Weinbau. Von Mai bis Ende Oktober findet jeden Dienstag um 10.00 Uhr ein geführter Spaziergang über den Weinkulturweg mit einem Winzer statt.
Anmeldung und Start in der Tourist-Information Kröv.

Hier noch zwei andere Vorschläge zum Wandern rund um Kröv

Panorama Rundweg 9 km

Ausgangspunkt: Europa-Brunnen. Der Rundwanderweg führt durch die Weinbergslagen Kirchlay und Paradies zur Grillhütte "Hähnchens Born", vorbei an der Bergkapelle zum "Steffensberg-Blick", weiter bis zum Feriendorf "Mont-Royal", und anschließend durch die Weinbergslagen Steffensberg und Letterlay nach Kröv zurück. Das ist ein sehr bequemer Wanderweg. Besonderheit: Bergkapelle, erbaut 1882, renoviert 1968. beeindruckendes Panorama. Einkehrmöglichkeit: Restaurant im Feriendorf

Wolfer Kloster Rundweg 13 km

Ausgangspunkt: Europa-Brunnen oder entlang der Mosel in Richtung Kinheim über die Brücke zur Grillhütte "Römerhang", weiter ausschließlich zum "Gluckerter Bach" (unterhalb und oberhalb der Holzbrücke, im Fels eingeschrotet, Reste römischer Mühlen; die dazugehörende Villa lag auf dem Bergrücken). Hinauf zur Moselhöhe, Ruine Wolfer Kloster (Kulturdenkmal - schöne Aussicht!), Wolfer Brücke, neu angelegter Pfad durch die Weinberge, Wirtschaftsweg, es folgt ein steil ansteigender Pfad durch die Weinberge (Wanderschuhe!) nur 250 m lang, anschließend bequemer Weg zurück nach Kröv.

Schwierigkeit: bequem, Ausnahme: steiler Pfad durch die Wolfer Weinberge; dafür erhält man als Entschädigung praktische Anschauung des alten, traditionellen Weinbaues. Besonderheit: Reste römischer Mühlen und Villen, Klosterruine Wolf, reizvolle, sehr abwechslungsreiche Aussichten ins Moseltal. Einkehrmöglichkeit: Kinheim-Kindel und Wolf

 

 

 

 

 

# Link | Bettina Bartzen | Dieser Artikel erschien am Samstag, 30. September 2017 um 11:07 Uhr | 726 Aufrufe

, , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Herbst an der Mosel
Vorheriger Eintrag: Römische Kelteranlage in Piesport

  • Veranstaltungen

    Veranstaltungen

    Veranstaltungen, Konzerte und Märkte in der Moselregion von Festwochen bis zu Operetten-Festspielen »»»

  • Weinregion

    Weinregion

    Die Mosel-Region ist die älteste deutsche Weinregion und gibt ihren Gästen viele edle Tropfen zu kosten. »»»

  • Mosellaendisches

    Moselländisches

    Typisch Moselregion! Oder so sonst könnten Weinkirmes oder Wein-Woche und Ähnliches stattfinden? »»»

  • Video

    Video

    Kurzfilme mit interessanten Aufnahmen aus dem Moselgebiet und Veranstaltungen in der Region. »»»

Back to top