Im Mittelalter war Bullay eine freie Reichsstadt und damit nicht dem Trierischen Kurfürsten untertan. Es ist sicher, dass es hier schon eine römische Siedlung gab, die Endung „-lay“ ist jedoch keltischen Ursprungs. Hier in Bullay endete früher das „Saufbähnchen“ von Trier. Die Innenstadt lädt zum Bummeln ein und es gibt gute Gelegenheiten einen „Brautrock“ zu probieren. In Bullay werden jährlich viele feste gefeiert. Zum Beispiel die Maikirmes, diese findet immer am ersten Sonntag in mai statt. Weiter geht es mit der Sommerkirmes, welche stets am 1. Sonntag nach dem 21.07.09 zelebriert wird. Das große Herbst-Weinfest findet immer am zweiten Wochenende im September statt.
In Alf, gelegen an der Mündung des Alfbaches in die Mosel, haben sich viele schöne Fachwerkhäuser erhalten. Die zahlreichen Gasthäuser sind entstanden aus der Zeit, als Alf noch eine Poststation war. In der Nähe von Alf steht auf einem steilen Felsen die Burg Arras. Diese wurde nach Verfall wieder aufgebaut und ist zum jetzigen Zeitpunkt auch bewohnt. Von diesem Punkt aus, hat man auch eine herausragende Fernsicht.

# Link | Carina Laux | Dieser Artikel erschien am Samstag, 11. April 2009 um 09:00 Uhr in Mosel, Tipps | 3058 Aufrufe

, , , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich

Kommentare:

Alf und die Burg Arras - Die Geschichte

Zur Historie von 56859 Alf an der Mosel im Bistum Trier.

Rudi Reis am Mittwoch, 01. Juli 2009 um 14:30 Uhr


Nächster Eintrag: Winningen
Vorheriger Eintrag: Trittenheim

  • Veranstaltungen

    Veranstaltungen

    Veranstaltungen, Konzerte und Märkte in der Moselregion von Festwochen bis zu Operetten-Festspielen »»»

  • Weinregion

    Weinregion

    Die Mosel-Region ist die älteste deutsche Weinregion und gibt ihren Gästen viele edle Tropfen zu kosten. »»»

  • Mosellaendisches

    Moselländisches

    Typisch Moselregion! Oder so sonst könnten Weinkirmes oder Wein-Woche und Ähnliches stattfinden? »»»

  • Video

    Video

    Kurzfilme mit interessanten Aufnahmen aus dem Moselgebiet und Veranstaltungen in der Region. »»»

Back to top