Die romantischen Gassen mit den historischen Jugendstilgebäuden, erzählen eine interessante Vergangenheit Traben-Trarbachs. Entdecken Sie bei einem Stadtrundgang wissenswertes über Geschichte und Vergangenheit, aber auch die kulturelle und städtische Gegenwart. Diese Führungen beginnen wieder ab Ostern. Treffpunkt ist der Platz vor der Tourist-Information.

Traben-Trarbacher Unterwelt

Ein Ausflug in die Traben-Trarbacher Unterwelt können Sie jeden letzten Freitag und am zweiten Mittwoch im Monat jeweils um 18 Uhr unternehmen. Traben-Trarbach war um 1900 mit Bordeaux einer der bedeutendsten Weinhandelsstädte Europas. Die Rieslingweine gingen im Export zum großen Teil ins europäische Ausland und Übersee. Damals gab es über 100 Weinfirmen. Die ganze Stadt ist mit langen Gewölben unterkellert. Teilweise gibt es sogar über 120 Meter lange Gewölbe. Auf diesem Ausflug entdecken Sie die Geschichte des historischen Weinbaues und der alten Kellertechnik zur Bereitung des edelsten Weines der Welt, des Rieslings.

Jugendstilführungen

Natürlich hatten die Leute mit den Einnahmen auch Geld für schöne Gebäude. Die einzigartigen Bauwerke im Jugendstil haben wir dem Berliner Architekten Bruno Möhring zu verdanken. Er war Moselliebhaber und einer der bekanntesten Architekten des Jugendstils. Viele Gebäude wie das Romantik Jugendstilhotel „Bellevue“, Villa Huesgen und Villa Nollen (früher Villa Breucker) am Moselufer Traben, das Brückentor an der Moselbrücke und die Kellerei Julius Kayser in Trarbach sind heute noch gut erhalten. Er baute unter anderem auch Eisenkonstruktionen und Brücken.1897 gewann er den Wettbewerb für den Bau der Moselbrücke, die beide Ortsteile in Traben-Trarbach verbindet. Die eiserne Brückenkonstruktion wurde 1945 gesprengt, das von Möhring gestaltete Brückentor blieb jedoch beim Wiederaufbau erhalten. Termine für die Jugendstilführung gibt es wieder ab Ostern jeden ersten Sonntag im Monat.

Mont Royal Führung

Der französische Sonnenkönig Ludwig XIV. ließ ab 1687 von seinem genialen Baumeister Vauban auf dem Halbinselberg hoch über Traben eine gigantische Festungsanlage errichten. Doch bereits im Jahre 1698 wurde sie von den Franzosen selbst wieder zerstört. Erst im letzten Jahrhundert wurden anhand von Originalplänen aus Pariser Archiven auf dem 
Mont Royal Ausgrabungen durchgeführt. Entdecken Sie bei einer Rundwanderung die spannende Geschichte der ehemaligen Festung Mont Royal. Termin: jeden ersten Samstag im Monat


Kinder-Stadtführung

„Mit Spürsinn, Stift und Zeichenblatt durch Unterwelt und Doppelstadt“ so können die Jüngsten spielerisch Sehenswürdigkeiten entdecken und Einiges lernen: So geht es auf der Trabener Seite zum Trabener Markt mit seinem Brunnen und dem „Moselblümchen“, zu einem alten Brunnen aus dem Jahre 1754, zu einem riesigen Weinkeller sowie zu den Jugendstilgebäuden am Moselufer. Fortgesetzt wird die Führung auf Trarbacher Seite an der Brückenschenke, vorbei an einer ehemaligen Gefängniszelle, sowie dem Hotel Moseltor mit seinen Hochwassermarken und der Museumszeile. Termine gibt es während der Schulferien.

Nachtwächter-Tour

Erleben Sie bei einer abendlichen Entdeckungstour mit dem Nachtwächter samt Laterne und Hellebarde die romantische Altstadt Traben-Trarbachs. Der Rundgang mit dem Nachtwächter ist eine besonders stimmungsvolle Art, diese charmante Doppelstadt kennen zu lernen. Weitere Infos zu Führungen in Traben-Trarbach: Tourist-Info: 06541/83980Im

Der Kultursalon veranstaltet einmal im Monat einen offenen Lesetreff

Hier erfahren Sie auf literarisch-poetische Weise interessantes über die Region von Autorinnen und Autoren aus der Mosel-Eifel-Hunsrück-Region. Falls Sie auch mal etwas geschrieben haben, stecken Sie ihr Manuskript ein. Denn hier kann jeder seine eigenen Werke vortragen. Allerdings darf nur selbst Geschriebenes, noch nicht Veröffentlichtes gelesen werden. Die maximale Lesezeit beträgt zehn Minuten. Jeder Offene Lesetreff bietet eine interessante und immer neue Mischung aus Lyrik und Prosa: kurze und lange Gedichte, Erzählungen, Kriminalgrotesken, Auszüge aus Erinnerungsaufzeichnungen und Romanen, experimentelle Sprachspiele und Texte, die quer zu allen Genres liegen.

Der nächste Lesetreff ist am Donnerstag, 16. Januar, Donnerstags, 19 Uhr, im Weltladen Traben-Trarbach.


 

# Link | Bettina Bartzen | Dieser Artikel erschien am Sonntag, 12. Januar 2014 um 19:22 Uhr | 1833 Aufrufe

, , , , , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Moselsteig 2014 Thematische Mehrtages-Touren durch die Weinkulturlandschaft Bernkastel -Kues
Vorheriger Eintrag: Trierer Silvesterlauf und der Mosel-Camino

  • Veranstaltungen

    Veranstaltungen

    Veranstaltungen, Konzerte und Märkte in der Moselregion von Festwochen bis zu Operetten-Festspielen »»»

  • Weinregion

    Weinregion

    Die Mosel-Region ist die älteste deutsche Weinregion und gibt ihren Gästen viele edle Tropfen zu kosten. »»»

  • Mosellaendisches

    Moselländisches

    Typisch Moselregion! Oder so sonst könnten Weinkirmes oder Wein-Woche und Ähnliches stattfinden? »»»

  • Video

    Video

    Kurzfilme mit interessanten Aufnahmen aus dem Moselgebiet und Veranstaltungen in der Region. »»»

Back to top