Am autofreien Erlebnistag “Happy Mosel” gehören rund 80 Kilometer entlang der Mosel nur den Radfahrern. Dörfer und Städte bieten am Sonntag ein abwechslungsreiches und spannendes Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie. In Bernkastel-Kues laden offene Weinkeller zum probieren ein. Es gibt kulinarisches vom Grill, Kaffee und Kuchen entlang der gesamten Moselstraße. Besucher, die Bernkastel-Kues aus historischer Sicht kennenlernen möchten, startet um 15 Uhr eine Führung durch den historischen Stadtkern von Bernkastel-Kues. Der Treffpunkt ist am Karlsbader Platz. Auf dieser Führung wird den Gästen die farbenprächtige Geschichte der „Internationalen Stadt der Rebe und des Weines” näher gebracht. Geschichten über die Burg Landshut, das Spitzhäuschen und was es mit dem Sturm der Winzer auf das Finanzamt auf sich hatte. Bis Ende Oktober wird an jeden Donnerstag um 15 Uhr eine Führung zum Preis von 5.00 Euro pro Person angeboten. Für Gruppen sind natürlich auch andere Termine möglich. Touristinformation: 06531/500190
http://www.bernkastel.de/angebote/fuehrungen

Am „Happy Mosel“ Tag sorgt die Firma „Fun Bike Team“ in der Schanzstraße 22 für eine Fahrrad-Pannenhilfe. Auf der kulinarischen Radroute gibt es Leckerbissen im Restaurant Graacher Tor in der Graacherstr. 3, Gaststätte „Altes Brauhaus“, Gestade 4, Hotel Binz, Markt 1 oder und der Alten Kanzlei, Gestade 3.

Kinder sollten zur Schatzsuche um 12 Uhr im Kloster Machern sein. Es sind weitere Aktionen im Innenbereich des Museums und im Außenbereich des Klostergartens je nach Wetterlage geplant. Etwas weiter an der Mosel entlang, mit dem Rad alles keine Entfernung, wird in Zeltingen auf dem Hoffest im Weingut Martin Schöman der neue Weinjahrgang getestet, saftige Steaks und fangfrische Forellen auf Rebenholz gegrillt.

Führungen durch die Schleuse in Zeltingen sind von 11 bis 17.30 Uhr geplant. Wenn in den Sommermonaten die Personenschifffahrt zu den Güterschiffen kommt, haben in manchen Streckenabschnitten Güterschiffe lange Wartezeiten. Denn die Fahrgastschiffe haben Vorschleusungsrecht. Deshalb wurde in Zeltingen eine zweite Schleuse gebaut.

Noch ein ganz anderer Tipp:
Der verträumte Ort Gornhausen liegt idyllisch auf den Moselhöhen, nur 15 Kilometer von Bernkastel-Kues entfernt. Hier ist, in unmittelbarer Nähe zum Hunsrück, die Heimat der Wanderlamas. Eine Tour mit den Mosel-Lamas ist ein besonderes Erlebnis. Sie lernen in Ihrem Urlaub nicht nur die abwechslungsreiche Landschaft der Mosel und des Hunsrücks kennen, sondern schließen auch Freundschaft mit Klaus, Kurt, Fritz und Franz. Die gutmütigen Lamas tragen das Gepäck, während sie die Schönheit der Natur genießen. Ein außergewöhnliches Wander- und Naturerlebnis. Zur Auswahl stehen eine Schnuppertour und eine Halbtagestour. Im Verlauf der Halbtagestour wird nach etwa der Hälfte der Wegstrecke eine Rast eingelegt. Eine Wandergruppe besteht aus vier Lamas und einem erfahrenen Gruppenführer, einem Llamero.
Infos: Mosel-Lamas
Familie Freudenreich: 06531/970398, http://www.wandern-lamas.de

 

 

# Link | Bettina Bartzen | Dieser Artikel erschien am Dienstag, 29. Mai 2012 um 13:07 Uhr in Mosel | 1769 Aufrufe

, , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Der Kulturweg „Von Kurköln zu den Deutschherren“
Vorheriger Eintrag: Happy Mosel

  • Veranstaltungen

    Veranstaltungen

    Veranstaltungen, Konzerte und Märkte in der Moselregion von Festwochen bis zu Operetten-Festspielen »»»

  • Weinregion

    Weinregion

    Die Mosel-Region ist die älteste deutsche Weinregion und gibt ihren Gästen viele edle Tropfen zu kosten. »»»

  • Mosellaendisches

    Moselländisches

    Typisch Moselregion! Oder so sonst könnten Weinkirmes oder Wein-Woche und Ähnliches stattfinden? »»»

  • Video

    Video

    Kurzfilme mit interessanten Aufnahmen aus dem Moselgebiet und Veranstaltungen in der Region. »»»

Back to top