Bernkastel-Kues, Juni 2011. Das Zeitalter der Ritter, Burgfräulein und Gaukler übt auf viele Menschen eine besondere Faszination aus. Das Moselufer verwandelt sich am Wochenende in einen mittelalterlichen Schauplatz mit Händlern, Musikanten und Gesindel. Denn der Vasall und Günstling des Kurfürst Balduin von Trier, Ritter Conrad de Esch sucht an den Ufern der Mosel in Berncastel-Cues neue Knappen, Fußvolk und Kriegsknechte. Die Bewerber werden in einem Wettstreit ausgewählt. Diese können ihre Fähigkeiten am Speer, mit Axt, Bogen, zu Fuß oder im Kampfe zeigen. Dafür richtet der Kurfürst einen Markt mit Musik, Tanz, Spiel und Gaukelei aus, damit sich möglichst viele melden. Am Knappenwettstreit kann sich in der Tat jeder beteiligen. Ritter demonstrieren an der Moselpromenade auf dem Turnierplatz ihre Fertigkeiten, während sich die Besucher beim Speer- und Axtwerfen sowie Bogenschießen beweisen können. Musik mit dem Duivelspack, den Streuner und den Spielleuten Ranunculus, deutschlandweit bekannte Gruppen aus der Mittelalterszene treffen sich hier in Bernkastel. Gaukler bestechen durch Jonglieren und Späße. Der beste Quacksalber der Stadt, Dr. Dr. Bombastus unterrichtet das Volk über Wein und menschliches Gehirn, das Gauklerduo Jomamakü führt diabolische Kunststücke mit Feuer vor. Handwerker bieten ihre Waren an, Marktweiber ziehen mit ihren Karren über den Platz. Auf dem mittelalterlichen Markt finden sie Kleidung, Schmuck, Taschen, Lederartikel, Werkzeugen und Schwerter. Natürlich zum Kaufen.

Hier bekommen sie einen Einblick in das traditionelle Handwerk. Punzierer zeigen wie Muster und Bilder durch Prägestempel und Einschlagen in ein Leder übertragen werden. Böttcher weisen in die traditionelle Kunst der Herstellung von Holzgefäßen ein. Bader und Färber präsentieren ihre immer noch erstaunlichen Fähigkeiten. Das einmalige Ambiente bietet Müßiggang, Spaß und ein abenteuerliches Wochenende in Bernkastel.

Am Sonntag, 3. Juli geht es weiter mit der Eröffnung um 11 Uhr. 13 Uhr Spielleute Ranculus, 14 Uhr Knappenwettstreit, 15 Uhr Gauklerduo Jomanakü, 16 Uhr Die Streuner, Eintritt: 6 Euro, mit mittelalterlichem Gewand 3 Euro, Gruppen ab 12 Personen 5 Euro/Person, Kinder unter 14 Jahren frei.

Das „Mittelalterspektakel“ findet alle 2 Jahre in Bernkastel-Kues statt. Weitere Informationen im Mosel-Gäste-Zentrum, Gestade 6, 54470 Bernkastel-Kues, Fon 06531/50090, http://www.bernkastel.de

.

# Link | Bettina Bartzen | Dieser Artikel erschien am Samstag, 02. Juli 2011 um 23:14 Uhr in Mosel | 1726 Aufrufe

, , , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Dinner in the Sky in Traben-Trarbach
Vorheriger Eintrag: Trarbacher Altstadtfest rund um den Altstadtturm

  • Veranstaltungen

    Veranstaltungen

    Veranstaltungen, Konzerte und Märkte in der Moselregion von Festwochen bis zu Operetten-Festspielen »»»

  • Weinregion

    Weinregion

    Die Mosel-Region ist die älteste deutsche Weinregion und gibt ihren Gästen viele edle Tropfen zu kosten. »»»

  • Mosellaendisches

    Moselländisches

    Typisch Moselregion! Oder so sonst könnten Weinkirmes oder Wein-Woche und Ähnliches stattfinden? »»»

  • Video

    Video

    Kurzfilme mit interessanten Aufnahmen aus dem Moselgebiet und Veranstaltungen in der Region. »»»

Back to top