Eines der bestbesuchten Straßenfeste an der Mosel steigt an diesem Wochenende in Leiwen an der Mittelmosel. Zu den mehr als 300 Weinen und Sekten kredenzen die örtlichen Winzer viele kulinarische Leckereien.
Die Mosel ist bekannt dafür, dass dort ausgiebig gefeiert wird. Anlässe dafür gibt es ohnehin schon genügend, und wenn nicht, werden sie einfach geschaffen. Da die Weinfeste den trinkfreudigen Menschen zwischen Koblenz und Trier irgendwann nicht mehr ausreichten, wurden vor über 20 Jahren zusätzlich die Weinstraßenfeste erfunden, die in fast allen Orten ab dem Spätsommer stattfinden. Dabei öffnen die Winzer ihre Weinkeller und Kelterhäuser und servieren dort oder an ihren Ständen zu ihren ausgesuchten Festweinen moseltypische Leckereien.
Und um die Open-air-Feiersaison bis in den so genannten Goldenen Oktober (wenn an der Mosel in der Regel noch ein sehr mildes Klima herrscht) zu verlängern, gibt es in einigen Orten auch noch die Weinlesefeste.
Eines der bekanntesten und bestbesuchten Feste steigt an diesem Wochenende in Leiwen, genau zwischen Trier und Bernkastel-Kues an der berühmten Moselschleife gelegen, die sich in jedem Prospekt findet. Der Ort, dessen berühmte Laurentius-Lay eine der steilsten Weinlagen der Mosel ist, preist sein Fest selbst als das „größte Schlemmer-Erlebnis an der Mosel“ an – und liegt damit sicherlich nicht falsch. Die 22 Weingüter in der Römerstraße kredenzen vor allem Spezialitäten, die einem schon beim Blick auf die Speisekarte das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Ein kleiner Auszug: Terrine von Entenleber, gefüllte Klöße und Kartoffeln in Weinsauce, Maultaschen nach Winzerinnen-Art, Weinbergschnecken, Haxen vom Grill nach römischer Art, Leiwener Kirmessuppe oder Rinderzunge in Rieslingsauce. Auch bei der Auswahl der Getränke hat man die Qual der Wahl: mehr als 300 Weine und Sekte werden ausgeschenkt. Und als Verdauer gibt es selbst gebrannte Obstschnäpse, Liköre aus Weinbergspfirsischen oder den berühmt-berüchtigen Bärentreiber.

# Link | Alexander Brixius | Dieser Artikel erschien am Freitag, 31. August 2007 um 12:09 Uhr in Veranstaltungen | 4318 Aufrufe

, , , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich

Kommentare:

Oh, die Maultaschen alleine wären ja ein Grund, dorthin zu fahren ... ich muss mir bald mal ein Original-Rezept heraussuchen :-)

Schöne Grüße!

Carola Heine am Freitag, 31. August 2007 um 12:17 Uhr


Nächster Eintrag: Warten auf den Goldenen Oktober
Vorheriger Eintrag: Bester Riesling kommt aus Reil

  • Veranstaltungen

    Veranstaltungen

    Veranstaltungen, Konzerte und Märkte in der Moselregion von Festwochen bis zu Operetten-Festspielen »»»

  • Weinregion

    Weinregion

    Die Mosel-Region ist die älteste deutsche Weinregion und gibt ihren Gästen viele edle Tropfen zu kosten. »»»

  • Mosellaendisches

    Moselländisches

    Typisch Moselregion! Oder so sonst könnten Weinkirmes oder Wein-Woche und Ähnliches stattfinden? »»»

  • Video

    Video

    Kurzfilme mit interessanten Aufnahmen aus dem Moselgebiet und Veranstaltungen in der Region. »»»

Back to top