Nach dem Bernkasteler Weinfest ist Erholung angesagt. Die warmen Sonnenstrahlen genießen, die klare Luft und die herrliche Aussicht auf die Mosel. Mal bequem das Moseltal und die Weinreben mit einem Sessel erobern. Die Cochemer Sesselbahn bewältigt 155 Meter Höhenunterschiede. In einer Geschwindigkeit von 0,8 Sekunde ist man schon 255 Meter über dem Meeresspiegel mit einer Spannweite von 90 Meter. Wenn die offenen Sessel zu luftig sind, gehts es auch mit einer geschlossenen Kabine. Am Ende der Fahrt werden die Besucher auf der Bergstation mit einem weiten Ausblick und einer Tasse Kaffee im Terrassenlokal belohnt. Es gibt eine gute regionale Küche mit einer großen Auswahl Kuchen und Eis. Wanderfreunde können natürlich auch zu Fuß nach oben. Nordic Fitness Parks bieten verschiedene Routen an. Geführte Wanderungen durch Feld, Wald und Weinberge oder individuelle Wanderungen führen auch zum Terrassencafe. Auf der Webseite http://www.mosel.de/  sind mehrere Nordic Fitness Routen beschrieben.
Von Cochem bis zum Pinnerkreuz und wieder zurück sind es knapp sieben Kilometer. Am Pinner Kreuz liegt jedem Wanderer das Moseltal zu Füßen. Von dort ist besonders gut die Winneburg zu sehen. Die Burgruine ist aus dem 13. Jahrhundert und liegt 80 Meter über dem Tal des Endertbachs. Die Herren von Wunnenberg besaßen diese Burg bis die Erbfolge ausstarb. Im 17. Jahrhundert erwarb die Familie von Metternich die Winneburg. 1689 zerstörten Französische Truppen während des Pfälzischen Erbfolgekrieges die Burg. Seitdem ist sie nicht wieder aufgebaut worden. Seit 1932 gehört die Burg der Stadt Cochem. Der Wanderweg aus dem Tal ist was für Profis, die noch bis zum Wildpark Klotten weiterwandern können. Dort leben in einer urwüchsigen Waldlandschaft Steinböcke, Braunbären, Wildschweine und andere exotische Tiere. Der kleine Moselort Klotten ist die älteste Ansiedlung an der Mosel mit viel Geschichte und südlicher Atmosphäre.
Auch in Zeltingen gibt es nicht nur Wein, sondern auch Geschichte im historischen Ortkern. Zeltingen besitzt fast zwei Millionen Rebstöcke. Himmelreich, Schlossberg, Sonnenuhr oder Deutschherrenberg sind die Weinbaugebiete von Zeltingen. Die Königin der Rebe ist die Riesling-Rebe. Diese anspruchsvolle Traubensorte, gedeiht durch das Moselklima sehr gut. Der wertvolle Wein ist sehr lange lagerfähig und hat ein feines Aroma. Am 12. Oktober um 19.30 Uhr bietet das Mosel-Gäste-Zentrum in Bernkastel Abendführungen durch Zeltingen an. Treffpunkt ist das Verkehrsbüro, Uferallee 13
Eine Führung durch den historischen Ortskern von Rachtig ist am 14. Oktober um 19:30 Uhr geplant. Treffpunkt: Brunnenplatz an der Pfarrkirche St. Marien.
Ausführliche Informationen über die Führungen bekommen Sie im
Mosel-Gäste-Zentrum http://www.bernkastel.de

# Link | Bettina Bartzen | Dieser Artikel erschien am Mittwoch, 22. September 2010 um 11:17 Uhr in Mosel | 2361 Aufrufe

, , , , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Weihnachtsmarkt in Bernkastel-Kues 2010 inklusive Programm
Vorheriger Eintrag: Die zukünftige Moselweinkönigin in Piesport

  • Veranstaltungen

    Veranstaltungen

    Veranstaltungen, Konzerte und Märkte in der Moselregion von Festwochen bis zu Operetten-Festspielen »»»

  • Weinregion

    Weinregion

    Die Mosel-Region ist die älteste deutsche Weinregion und gibt ihren Gästen viele edle Tropfen zu kosten. »»»

  • Mosellaendisches

    Moselländisches

    Typisch Moselregion! Oder so sonst könnten Weinkirmes oder Wein-Woche und Ähnliches stattfinden? »»»

  • Video

    Video

    Kurzfilme mit interessanten Aufnahmen aus dem Moselgebiet und Veranstaltungen in der Region. »»»

Back to top