Wenn die Temperaturen auf angenehme 20 Grad sinken, ist es Zeit für schöne Wanderungen. Eine leichte Wanderung zum Anfang ist die Cochemer Moseltour. Auf diesem Rundweg von Cochem in Richtung Bernkastel finden sie Traumausblicke und gleich zwei Moselschleifen auf einmal. Das Gebiet liegt zwischen Ellenz-Poltersdorf und Cochem. Insgesamt 14 Kilometer geht es mit einer Höhendifferenz von 466 Meter durch Wälder, Felder, Wiesen, entlang des Ebernacher Baches. Genaue Informationen erhalten sei beim Eifelverein. http://www.eifelverein.de/go/wanderprogramm.html

Eine andere Richtung führt auf dem Moselsteig von Cochem nach Karden, 15 Kilometer an der Mosel entlang. Zuerst geht der Weg steil hoch durch die Weinberge auf den Pinnerberg. In diesem Wirtshaus können sie den ersten Kaffee trinken. Immer dem weißen „M“ entlang in Richtung Klotten nach Karden. Auf dieser Tour wandern sie durch Weinberge der Sonnenuhr, durch Wälder und sehen einen jüdischen Friedhof in Kehren. Die genaue Wegbeschreibung finden sie auf http://www.moselhoehenweg.de/
Schon 1910 wurde rechts und links der Mosel Wanderwege angelegt. Alle Wanderwege führen immer nach Koblenz oder Trier. Von Höhenwegen bis zum Flusstal hinauf zu schönen Ausblicken, bieten die Wanderwege immer neue Seiten der Landschaft. Seit 1972 ist der Eifelverein für den Moselhöhenweg auf der linken Seite zuständig. Bis Wasserbillig in Luxemburg sind es 195 Kilometer. Auf der linken Seite sind viele Weinberge, die sich im Sommer durch das Schiefergestein stark aufheizen.

Das Weisse „M“ steht auf Bäumen, Masten, Häusern oder direkt auf der Straße geschrieben. „MV“ sind Verbindungswege zu Orten ins Tal. Empfohlene Etappen sind im Durchschnitt 25 bis 30 Kilometer lang. Die Etappen der linken Moselseite: Von Koblenz bis Hatzenport, Hatzenport bis Cochem, Cochem bis Alf, Alf bis Ürzig, von Ürzig bis Klüsserath, von Klüsserath bis Schweich, von Schweich bis Trier und schließlich von Trier bis Wasserbillig.

Auf der rechte Moselseite beginnt der Hunsrück mit seinen schattigen Wäldern in denen noch viele Rehe und Wildschweine leben. Dieser Weg ist eher an einem heißen Sommertag zu empfehlen. Der Hunsrückverein ist für diese Seite zuständig. Auf diesem Wanderweg gelangt man selten direkt ans Moselufer. Dafür führen die Wege durch dunkle Wälder mit hervorragenden Ausblicken auf das Moselflusstal. Von Koblenz bis Perl in Luxemburg sind es 257 Kilometer.
Wer nicht zu den Profiwanderern gehört kann ein Teil des Weges, oder Themenwanderwege gehen. Die Moselerlebnisroute bietet zum Beispiel die Wanderung auf der Festungsruine Mount Royal in der Nähe von Bernkastel an. Viel Ausblick hat der Wanderweg von Traben-Trarbach über die Burgruine Grevenburg nach Starkenburg. Oder entlang der Kanonenbahn. Diese Eisenbahnstrecke wurde zu militärischen Zwecken 1879 entlang der Mosel gebaut http://www.mosel-erlebnis-route.com

Für alle die es gar nicht mit dem Wandern haben, bietet das Mosel-Gäste-Zentrum in Bernkastel eine Abendführung in Zeltingen an: 17. August, 14. September, 12. Oktober, jeweils um 19:30 Uhr
Treffpunkt: Verkehrsbüro, Uferallee 13, oder eine Führung durch den historischen Ortskern von Rachtig: 19. August, 16. September, 14. Oktober, jeweils um 19:30 Uhr
Treffpunkt: Brunnenplatz an der Pfarrkirche St. Marien weitere Infos: http://www.bernkastel.de


# Link | Bettina Bartzen | Dieser Artikel erschien am Montag, 16. August 2010 um 21:15 Uhr in Mosel | 5875 Aufrufe

, , , , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Traktoren und Bulldogs in Kröv
Vorheriger Eintrag: Brot und Spiele in Trier

  • Veranstaltungen

    Veranstaltungen

    Veranstaltungen, Konzerte und Märkte in der Moselregion von Festwochen bis zu Operetten-Festspielen »»»

  • Weinregion

    Weinregion

    Die Mosel-Region ist die älteste deutsche Weinregion und gibt ihren Gästen viele edle Tropfen zu kosten. »»»

  • Mosellaendisches

    Moselländisches

    Typisch Moselregion! Oder so sonst könnten Weinkirmes oder Wein-Woche und Ähnliches stattfinden? »»»

  • Video

    Video

    Kurzfilme mit interessanten Aufnahmen aus dem Moselgebiet und Veranstaltungen in der Region. »»»

Back to top