Die Weihnachtszeit an der Mosel können Sie ganz besinnlich genießen - mit Wanderungen in den Weinbergen, heißem Glühwein auf romantischen Weihnachtsmärkten oder einem Saunatag im Wellnesshotel „Zum Kurfürsten“.

Der Weihnachtsmarkt in Bernkastel-Kues gehört zu den malerischsten in ganz Deutschland. Auf dem historischen Marktplatz bieten mehr als 40 weihnachtlich dekorierte und liebevoll geschmückte Verkaufshäuschen ihre Ware an. Hier finden Sie buntes Spielzeug, festliches Kunstgewerbe und zauberhaften Christbaumschmuck. Mandelduft, Glühwein und leuchtende Lichterketten geben dem Platz eine einzigartige romantische Atmosphäre. Das Rathaus-Renaissance, die Fachwerkhäuser rund um den Marktplatz und die engen Gassen sind wie geschaffen für einen Urlaub zu zweit. Und jeden Tag gibt es ein besonderes Highlight. Der überdimensionale Adventskalender an der Apotheke am Markplatz öffnet vom 1. bis 23. Dezember, jeweils um 17.30 Uhr, ein Türchen. Lassen Sie sich überraschen was dann geschieht. Das letzte Türchen öffnet sich am 24. Dezember schon um 11 Uhr.

Ein weiterer interessanter Weihnachtsmarkt ist der Mosel-Wein-Nachts-Markt 
in der Traben-Trarbacher Unterwelt.

 Die Doppelstadt Traben-Trarbach ist bekannt für ihre Jugendstilbauten und dem Mosel-Riesling. Der Weihnachtsmarkt befindet sich in den ehemaligen Weinkeller der Stadt. Schon beim Betreten der teilweise aus dem 16. Jahrhundert stammenden Keller strömt der behaglich warme Duft von Glühwein, gebrannten Mandeln und Tannengrün entgegen. Das mystische Halbdunkel der sogenannten „Vinotropolis“ – einem Netz aus geschichtsträchtigen Weinkellern in der Traben-Trarbacher Unterwelt – verführt die Sinne in eine andere Welt. Kunsthandwerker und Aussteller von Mosel, Eifel, Hunsrück und Rhein präsentieren im weihnachtlichem Ambiente bis zum 5. Januar 2014 jeweils an den Wochenenden hochwertige Dekoartikel, Geschenkideen, kulinarische Spezialitäten, Produkte rund um Wein und Wellness, Antikes sowie kreatives Mode- und Schmuckdesign aus der Region.

Dieser unterirdische Weihnachtsmarkt rund um die Themen Wein, Genuss und Kultur ist einzigartig in Deutschland. In den dunklen Gewölben kommt auch bei Weihnachtsmuffeln eine weihnachtliche Stimmung auf. Durch das Rahmenprogramm lernen sie Traditionen, Musik und die Moselaner am besten kennen. Diesen besonderen Weihnachtsmarkt können Sie auch noch über Silvester genießen. 

Ein weiterer Höhepunkt ist die Schlittschuhbahn auf der ersten Kunststoff-Eislaufbahn an der Mosel. Effizient, engergiesparend und gut zur Umwelt

.


 Öffnungszeiten Mosel-Wein-Nachts-Markt:
 Freitag: 14.00 - 21.00 Uhr, 
Samstag und Sonntag: 11.00 – 21.00 Uhr

Weitere Veranstaltungen in Traben-Trarbach am Sonntag:

Von der Rebe bis zum Glas: Eine Ausstellung historischer Weinbergsgeräte im Brückenkeller sowie eine begleitende Fotoausstellung von Monika Traut-Bonato. In detailbetonenden Makroaufnahmen zeigt Sie den Weinberg im Verlauf der Jahreszeiten aus einer ganz neuen Perspektive.

Oder Sie machen eine Glühweinwanderung in den Weinbergen mit Weinprobe. Treffpunkt: Sonntag, 15 Uhr im Weingut Kaess, Neue Rathausstr. 6

Das Veranstaltungs-Programm erhalten Sie über die Tourist-Information Traben-Trarbach.

 

# Link | Bettina Bartzen | Dieser Artikel erschien am Samstag, 07. Dezember 2013 um 20:55 Uhr | 1511 Aufrufe

, , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Festtagsessen mit Verjus- dem süß-sauren Traubensaft aus Mühlheim
Vorheriger Eintrag: Zeltingen-Rachtig ist die Sonnenstube der Mosel

  • Veranstaltungen

    Veranstaltungen

    Veranstaltungen, Konzerte und Märkte in der Moselregion von Festwochen bis zu Operetten-Festspielen »»»

  • Weinregion

    Weinregion

    Die Mosel-Region ist die älteste deutsche Weinregion und gibt ihren Gästen viele edle Tropfen zu kosten. »»»

  • Mosellaendisches

    Moselländisches

    Typisch Moselregion! Oder so sonst könnten Weinkirmes oder Wein-Woche und Ähnliches stattfinden? »»»

  • Video

    Video

    Kurzfilme mit interessanten Aufnahmen aus dem Moselgebiet und Veranstaltungen in der Region. »»»

Back to top