„Regen lässt das Gras wachsen, Wein das Gespräch.“ So auch auf dem Weinkulturweg in Kröv. Das Moselstädtchen Kröv ist mit rund 350 ha Rebland eine der größten Weinbaugemeinden an der Mosel. Hier wachsen fruchtige, frische, früh zu verkostende, harmonische Weine auf dem typischen Devonschieferboden. Der Weinkulturweg in Kröv ist ein zwei Kilometer langer Spazierweg durch die Weinberge mit vielen Informationstafeln zum Weinbau. Von Mai bis Ende Oktober findet jeden Dienstag um 9.30 Uhr ein geführter Spaziergang über den Weinkulturweg mit einem Winzer statt. Anmeldung und Start ist in der Tourist-Information Kröv. Eine romantische Abendwanderung über den Weinkulturweg mit kleiner Weinprobe im Laternenschein findet am 5. Mai, um 20 Uhr statt. Treffpunkt an der Tourist-Information

In Kröv gibt es viele Weinlagen, auf denen unterschiedlicher Wein wächst. In der Letterlay wachsen wuchtige, gehaltvolle Weine, die für ein längeres Fasslager dankbar sind. Besonders die extremen Steillagen in dieser Lage bringen Rieslingweine von großer Feinheit und Finessenreichtum hervor.

In der Kirchlay wachsen besonders feine, würzige Weine mit viel Körper und Stoff, da die Rebstöcke im besten unteren Bereich über genügend Wurzelfeuchte verfügen.

Die Lage mit dem schönen Namen Paradies, ist mit 162 ha die größte Einzellage in Kröv. In der Ebene ist der Boden schwer und lehmig, dort wird die Rebsorte Müller-Thurgau angebaut.

Der bekannte Kröver Nacktarsch wächst heute auf der Großlage der gesamten Gemarkung Kröv, wo im Steilhang fast ausschließlich der Riesling dominiert.

Die Weinlagen Herrenberg und Burglay liegen an einer steilen Schieferwand. Aus den Weinbergen des Herrenbergs wurde früher der "Zehntwein" abgeliefert. Der Name Burglay erinnert an die alte keltische Flieburg auf dem heutigen "Burgberg" an dessen Hängen diese Weinberge liegen.

Reben zählen mit 60 Millionen Jahren zu den ältesten Laubgewächsen. Die Überreste der Braunkohlelager zeigen dafür Beweise. Während der Eiszeit wurde die Rebe vernichtet, kam aber später wieder aus dem Süden zurück. Wildreben kommen heute noch im Kaukasus, auf dem Balkan, und in den Auwäldern am Oberrhein vor.

Hier noch eine Wanderung zum Maianfang

Der romantische Moselort Ediger Eller liegt in der Calmont Region, dort sind die Weinberge besonders steil. In Ediger Eller finden Sie imposante, ehemalige Kloster- und Adelshöfe, prächtiges Fachwerk, zwei künstlerisch bedeutende Kirchen sowie eine noch weitgehend erhaltene Ringmauer. Das Dorf wurde 2010 als einer der zukunftsfähigsten Orte Deutschlands mit einer Goldmedaille auf Bundesebene ausgezeichnet. Hier treffen sich Moderne und Vergangenheit, verbunden mit kultureller Vielfalt und einer herzlichen Gastlichkeit. In der Frühlingssonne sitzen und die hervorragenden Weine genießen - und dann geht es weiter in die Weinberge.

Wandern auf den Spuren der Römer

Ausgangspunkt für diese herrliche Wanderung durch die Weinberge des Edigerer Feuerberges und des Elzhofberges ist der Brunnen in der Unterbachstrasse. Von hier geht es einige Schritte bergauf und dann rechts in die Weinberge. Auf den Wirtschaftswegen der Weinlagen durchqueren Sie die Weinlage Edigerer Feuerberg, um dann im Anschluss in die Steillagen des Edigerer Elzhofberges zu kommen. Nach Überqueren der Lehmer Bach gelangen Sie in die Weinberge des Nehrener Römerbergs, in dessen Mitte hoch über der Gemeinde Nehren die Römergräber zu sehen sind. Die aus der 2. Hälfte des vierten Jahrhunderts nach Christus stammenden Grabbauten wurden 1974 wieder auf den Fundamenten aufgebaut. Die Grabkammer des ersten Grabes ist der einzige im Rheinland noch existierende Raum der Antike, in dem die ursprüngliche Bemalung der Wände und des Gewölbes noch weitgehend erhalten ist. Es handelt sich hier um die Familiengruft einer Grundbesitzerfamilie, deren Wohnsitz in dem ausgedehnten Trümmerfeld zu suchen ist, das auf der Terrasse unmittelbar nördlich oberhalb der Ortslagen Nehren wiederholt angegraben wurde. Von hier haben Sie einen herrlichen Blick ins Moseltal. Ein Weg führt durch die Weinberge ins Tal bis nach Nehren. Über den Moseluferweg geht es zurück zum Ausgangspunkt nach Ediger.


 


 


 


 


 


 


 

# Link | Bettina Bartzen | Dieser Artikel erschien am Dienstag, 29. April 2014 um 21:06 Uhr | 1234 Aufrufe

, , , , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: »WanderKulTour«: Wanderwoche in Bernkastel-Kues auf dem Moselsteig
Vorheriger Eintrag: Oster-Reitturnier in Bernkastel und Wanderwege auf dem Kueser Plateau

  • Veranstaltungen

    Veranstaltungen

    Veranstaltungen, Konzerte und Märkte in der Moselregion von Festwochen bis zu Operetten-Festspielen »»»

  • Weinregion

    Weinregion

    Die Mosel-Region ist die älteste deutsche Weinregion und gibt ihren Gästen viele edle Tropfen zu kosten. »»»

  • Mosellaendisches

    Moselländisches

    Typisch Moselregion! Oder so sonst könnten Weinkirmes oder Wein-Woche und Ähnliches stattfinden? »»»

  • Video

    Video

    Kurzfilme mit interessanten Aufnahmen aus dem Moselgebiet und Veranstaltungen in der Region. »»»

Back to top