Jetzt ist die Zeit der Weinfeste. Eine gute Gelegenheit die Vielfalt der Moselweine kennenzulernen. Am besten direkt testen und schauen ob der Wein den eigenen Geschmacksrichtungen entspricht. Auf dem Rachtiger Weinfest bietet sich wieder so eine Möglichkeit. Die Weinstände sind schon ab 11 Uhr geöffnet. Für Weinfreaks und solche, die es werden wollen gibt es ein rustikales 4er Probierset auf der Fassdaube zum Sonderprobierpreis an allen Weinständen bis 14.00 Uhr. Am Sonntag ist Familientag. Und wer noch nicht müde ist, kann am Montag noch einmal durch die Weinstände gehen und die Atmosphäre in den romantischen Straßen genießen.

Aber es gibt auch professionelle Weintrinker, die jeden Moselwein mit einem 100 Punkte-System bewerten. Der Moselwein e.V testete am 16. August mit 50 Prüfer 620 Weine.

Dabei erhielt die Riesling Trockenbeerenauslese aus Traben-Trarbach von der Jury 100 Punkte. Das ist die Höchstnote. Winzermeister Jörg Trossen erntete die Beeren im vergangenen Herbst im Trabener Würzgarten. In dieser Gruppe wurden 8 Weine von 21 mit mehr als 95 Punkten bewertet.

Der erste Platz bei den Beerenauslesen, mit 46 Proben sehr stark besetzt, ging an die 2011er Trittenheimer Altärchen Riesling Beerenauslese des Weingutes Ernst Eifel in Trittenheim.

Der Sieger in der Kategorie „Riesling Eiswein“ (sechs Weine) ist ein 2009er aus der Lage „Nehrener Römerberg“, erzeugt vom Weingut Theisen GbR in Nehren.
Die Kategorie Superpremium Riesling trocken erhielt das Weingut Steffen-Prüm aus Maring-Noviand mit seinem 2011er „S.G. Prüm S“ Riesling die beste Note.

In der Kategorie Riesling Spätlese trocken (114 Weine) siegte das Weingut Paulinshof aus Kesten mit der 2011er Brauneberger Juffer-Sonnenuhr Riesling Spätlese trocken.

In der Kategorie „Spätlese halbtrocken/feinherb“ machte das Weingut Rosenhof aus Maring-Noviand mit der 2011er Maringer Sonnenuhr Riesling Spätlese feinherb den ersten Platz.

Die Gruppe „Spätlese lieblich/süß“, ist mit 127 Weinen stärkste Kategorie. Dieser Preis ging nach Leiwen an das Weingut Blees-Ferber für einen Wein aus der Lage „Piesporter Goldtröpfchen“.

Die beste Riesling Auslese unter 109 probierten Weinen kommt vom Weingut Lönartz-Thielmann in Ernst, mit einer 2011er Valwiger Herrenberg Auslese.

Bester Rotwein der Probe wurde die 2010er Klüsserather Bruderschaft Spätburgunder Auslese trocken vom Weingut F.J. Regenery aus Klüsserath. In dieser Gruppe wurden rund 42 Weine eingereicht.

Rund 100 Weine der Probe haben es in die Bestenliste geschafft, die Sie auf http://www.weinland-mosel.de unter „Weinempfehlungen“ nachlesen können.

# Link | Bettina Bartzen | Dieser Artikel erschien am Samstag, 25. August 2012 um 10:02 Uhr in Mosel | 3247 Aufrufe

, , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Weinproben auf dem Bernkasteler Weinfest
Vorheriger Eintrag: Weinfest in Bernkastel-Kues

  • Veranstaltungen

    Veranstaltungen

    Veranstaltungen, Konzerte und Märkte in der Moselregion von Festwochen bis zu Operetten-Festspielen »»»

  • Weinregion

    Weinregion

    Die Mosel-Region ist die älteste deutsche Weinregion und gibt ihren Gästen viele edle Tropfen zu kosten. »»»

  • Mosellaendisches

    Moselländisches

    Typisch Moselregion! Oder so sonst könnten Weinkirmes oder Wein-Woche und Ähnliches stattfinden? »»»

  • Video

    Video

    Kurzfilme mit interessanten Aufnahmen aus dem Moselgebiet und Veranstaltungen in der Region. »»»

Back to top