Zum 65. Mal feiern die Moselaner dieses Jahr ihr Weinfest der Mittelmosel in Bernkastel-Kues. Wein, Musik und ausgelassene Moselatmosphäre, und das fünf Tage lang! Während des Festes regiert einzig und allein die Mosella, die Weinkönigin von Bernkastel-Kues. Das Fest zählt jährlich etwa 200.000 Besucher. Auf dem größten und bekanntesten Weinfest der Mittelmosel können sie die bekannten Namen „Berncasteler Doctor“, „Wehlener Sonnenuhr“, „Graacher Himmelreich“ direkt vom Winzer probieren. Auf allen Plätzen in der Altstadt, auf den Straßen, im Vergnügungspark, überall wird gefeiert. Das Weinfest wird am Donnerstag, mit dem Moselblümchen- und dem Weinprobierabend an allen Weinständen eröffnet. Kaufen sie sich ein 5 cl Glas und los gehts. Das ist eine einmalige Gelegenheit, die Vielfalt der erstklassigen Weine aus weltbekannten Lagen mit allen Sinnen zu probieren. An jeder Ecke spielen Bands und Kapellen, während sie ihren Wein genießen. Am gleichen Wochenende feiert man auch in Calmont, Briedel, Leiwen und Mehring.

 

Hier das Programm für das Bernkasteler Weinfest:

Das Moselblümchentreffen findet in diesem Jahr am Donnerstag, 29.August, um 19.00 Uhr, am historischen Marktplatz statt. Wer im traditionellen „Moselblümchen“ erscheint, wird mit einer kleinen Überraschung belohnt - im Anschluss an die offizielle Eröffnung. Die Moselblümchen können außerdem an einem Gewinnspiel teil, dessen Siegerin noch am gleichen Abend ermittelt wird. 
Die offizielle Eröffnung der Weinstraße 
ist im Anschluss an das Moselblümchentreffen, durch Mosella Nina I. und Stadtbürgermeister Wolfgang Port musikalisch umrahmt vom Fanfarenzug der Bernkasteler Bürgerwehr und dem Musikverein „Lyra“ Wehlen. Anschließend sorgt Roy Silberschweif weiter für gute Stimmung.

Der Weinprobierabend
 am Donnerstag, 29. August, ab 17 Uhr ist eine gute Gelegenheit viele erstklassige Weine der Mittelmosel e kennenzulernen. An den zahlreichen Weinständen am Marktplatz, dem Karlsbader Platz und der Weinstraße, bieten die Winzer ihren Rebensaft in kleinen Probiermengen an (Sonder-Maß 5cl, ausgenommen Beerenauslese und Eiswein).

Freitags wird der Vergnügungspark und der Kunsthandwerkermarkt am Kueser Moselufer offiziell eröffnet. In Anwesenheit des Stadtbürgermeisters und der Mosella werden um 15:30 Uhr die Motoren der Fahrgeschäfte gestartet. Parallel dazu öffnen die Marktstände des Kunsthandwerkermarktes, gleichfalls am Kueser Moselufer.

Die "Mosella"
 wird am Freitagabend, gegen 20.30 Uhr auf dem historischen Marktplatz empfangen. Mit Trompeten und Paukenschlag wird die Ankunft der Gefolgschaft des Ritters von Hunolstein bekannt gegeben, der die frohe Weinfest-Botschaft den Gästen verkündet: Das Weinfest kann vonstatten gehen. 

Der Weinfest-Samstag, 31. August, um 21 Uhr steht wieder im Zeichen des Brillant-Feuerwerks, auch in diesem Jahr wieder ein garantierter Publikumsmagnet! Los geht’s um 21 Uhr von der Burgruine Landshut, dem Schützenhaus und dem Bernkasteler Moselufer. Der Fluss, die mittelalterliche Stadt und die mächtige Burg sorgen für das angemessene Ambiente dieses pyrotechnischen Schauspiels.

Die große Winzer-Parade, der traditionelle Festumzug der Stadt Bernkastel-Kues, startet seine rund 2,5 km lange Tour sonntags um 14 Uhr in der Altstadt. Hier präsentieren sich die Ortsgemeinden der Mittelmosel mit ihren schönsten Wagen. Die berühmten Weinlagen dieser Gemeinden werden allegorisch dargestellt. Beim Umzug nehmen mehr als 90 Gruppierungen teil: In- und ausländische Musikgruppen, Fahnenschwenker, Tanzgruppen, Trachten- und weitere Fußgruppen, Festwagen der Winzergemeinden und Weinköniginnen.

Bei gelassener Atmosphäre nimmt das Weinfest der Mittelmosel montags sein Ende. Gerade unter vielen Kennern und Einheimischen ist der „Weinfest-Montag“ sehr beliebt. Der Ausklang wird bis spät in die Nacht zelebriert.

Der Kunsthandwerkermarkt und Vergnügungspark ist vom 30. August bis 3. September geöffnet. 
Auch in diesem Jahr ist das Kueser Moselufer wieder Kulisse für den großen Vergnügungspark und den Kunsthandwerkermarkt. Mit Happy Hour und Märchenstunde! Am Dienstag, 3. September ist Familientag mit ermäßigten Eintrittspreisen.

# Link | Bettina Bartzen | Dieser Artikel erschien am Dienstag, 27. August 2013 um 19:34 Uhr in Veranstaltungen | 2242 Aufrufe

, , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Kriminalfälle an der Mosel
Vorheriger Eintrag: Ins kühle Wasser der Mosel

  • Veranstaltungen

    Veranstaltungen

    Veranstaltungen, Konzerte und Märkte in der Moselregion von Festwochen bis zu Operetten-Festspielen »»»

  • Weinregion

    Weinregion

    Die Mosel-Region ist die älteste deutsche Weinregion und gibt ihren Gästen viele edle Tropfen zu kosten. »»»

  • Mosellaendisches

    Moselländisches

    Typisch Moselregion! Oder so sonst könnten Weinkirmes oder Wein-Woche und Ähnliches stattfinden? »»»

  • Video

    Video

    Kurzfilme mit interessanten Aufnahmen aus dem Moselgebiet und Veranstaltungen in der Region. »»»

Back to top