Wenn die Weinberge in ein buntes Farbenkleid getaucht sind, ist es Zeit für Federweißer und Zwiebelkuchen. Die Weinstadt Zell an der Mosel feiert jedes Jahr das erste Produkt der Weinlese, den Federweißer. Zum traditionellen Federweißerfest rund um den Zeller „Schwarze Katz“ Brunnen direkt im Herzen der Altstadt, kommen viele Gäste und Moselaner zum Feiern. Der Bürgermeister eröffnet das Fest mit der Weinkönigin und den Prinzessinnen am Freitag, 5. Oktober, um 19.30 Uhr. Dann fließt am Wochenende der Federweißer. Dazu einen leckeren Zwiebelkuchen und der Tag an der Mosel wird unvergesslich. Der weiße Traubenmost erinnert an tausend wirbelnde Federchen, die nicht nur im Bauch, sondern auch im Kopf so schön prickeln. Die federweißen Schwebstoffe, gaben dem jungen Wein auch seinen Namen. Aufgepasst! Das Getränk kann im Alkoholgehalt zwischen 4 und 11 Prozent variieren. Durch die luftdurchlässigen Deckel kann das Kohlendioxid entweichen. Deshalb sollten die Flaschen immer aufrecht gelagert werden. In manchen Regionen heißt Federweißer auch Sauser, Rauscher oder Bitzler wegen seines prickelnden Geschmacks.

In Zell lockt am verkaufsoffenen Sonntag ein attraktives Angebot der Geschäfte in der Altstadt. Cafés, Gaststätten und Restaurants laden zum gemütlichen Verweilen ein. Auch die hervorragenden Weine und Sekte der Zeller Winzer sind eine Probe wert.

Schlendern Sie durch historische Weinkeller, Museen, machen Sie eine Schifffahrt. Die ausgedehnten Wanderwege zeigen die romantische Landschaft rund um Zell, die an der engsten Schleife der Mosel liegt. Zell an der Mosel hat ihren Namen aus dem lateinischen „Cella“.  Die bewegte Geschichte, zeichnet sich durch die beeindruckenden Bauwerke und den verwinkelten Gassen wieder. Seit mehr als 2000 Jahren leben hier Menschen, die Wein anbauen. Landschaftliche Reize und klimatische Vorzüge machen die Weinstadt zu einem Anziehungspunkt für Touristen aus der ganzen Welt. Die Stadt ist durch die Weinlage „Zeller Schwarze Katz” weltweit bekannt geworden. Mit über 4 Millionen Weinstöcken ist Zell eine der größten Gemeinden in Deutschland, die Weinbau betreiben. Das Moselstädtchen ist verkehrsmäßig gut zu erreichen. Mit dem Auto über die Bundesstraßen B49, B53 und B421, mit der Bahn zum Bahnhof Bullay, und der Flughafen Frankfurt-Hahn ist nur 20 Minuten entfernt. Sie können auch von Bernkastel-Kues aus mit dem Schiff in Zell anlegen. Weitere Inofs: http://www.zell-mosel.com

 

# Link | Bettina Bartzen | Dieser Artikel erschien am Donnerstag, 04. Oktober 2012 um 21:32 Uhr in Mosel | 1695 Aufrufe

, , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Römisches Kelterfest in Piesport
Vorheriger Eintrag: Wandern auf dem Klettersteig Calmont

  • Veranstaltungen

    Veranstaltungen

    Veranstaltungen, Konzerte und Märkte in der Moselregion von Festwochen bis zu Operetten-Festspielen »»»

  • Weinregion

    Weinregion

    Die Mosel-Region ist die älteste deutsche Weinregion und gibt ihren Gästen viele edle Tropfen zu kosten. »»»

  • Mosellaendisches

    Moselländisches

    Typisch Moselregion! Oder so sonst könnten Weinkirmes oder Wein-Woche und Ähnliches stattfinden? »»»

  • Video

    Video

    Kurzfilme mit interessanten Aufnahmen aus dem Moselgebiet und Veranstaltungen in der Region. »»»

Back to top