Der Kaiser Wilhelm Tunnel auf der Moselstrecke zwischen Ediger-Eller und Cochem ist so bekannt wie der Gotthardtunnel. Dieser Tunnel mit einer Länge von 4205 Meter war 100 Jahre lang der längste Eisenbahntunnel in Deutschland. Die Tunneltrasse verläuft in Nord-Süd-Richtung durch den Cochemer Krampen. Diese große Moselschleife wird mit einer gewaltigen Abkürzung durch den Tunnel umgangen. Im Jahr 1874 begannen die Bauarbeiten am Portal Eller. Drei Jahre später erreichten die Bauarbeiter den Durchstich. 1879 wurde die Strecke für den regulären Eisenbahnverkehr geöffnet. Der Kaiser-Wilhelm-Tunnel hat wie kein anderer deutscher Eisenbahntunnel die Ingenieure vor große lüftungstechnische Probleme gestellt. Mit der wachsenden Zugfrequenz und den rasch ansteigenden Leistungen der Lokomotiven in den Jahren 1880 bis 1900 nahm auch das Problem der Abdämpfe und Rauchgase im Tunnel zu. Eine entsprechende Belüftungsanlage musste gebaut werden. Mit der letzten festlich geschmückten Dampflok im Jahre 1976 verlor die Belüftungsanlage ihre Funktion und wurde sogar zur Gefahr. In den Schachtröhren sammelten sich eine große Menge Grundwasser an.
Seit 2008 soll eine zweite parallele Tunnelröhre die Sicherheit verbessern. Beide Röhren nehmen dann nur noch ein Gleis auf. Dabei fallen 900.000 Tonnen Ausbruchmaterial an. Diese Mengen werden über Schüttgutwaggons der Bahn abtransportiert und zur Rückverfüllung und Rekultivierung eines Tontagebaus bei Wallmerod im Westerwald genutzt. Zum Bau der zweiten Röhre des Kaiser-Wilhelm-Tunnels bei Ediger-Eller benötigte man gigantische Bohrmaschinen. Die neue eingleisige Eisenbahntunnelröhre wird seit Mai 2010 von Ediger-Eller aus durch den Berg nach Cochem gebaut. Die 90 Meter lange Tunnelvortriebsmaschine mit einem Durchmesser von zehn Metern wurde eigens für den Neuen Kaiser-Wilhelm-Tunnel konstruiert. Für die Herstellung der Tunnelschale brauchte man 77.000 Tonnen Beton. Ab 2015 wird der Zugverkehr an der Mosel wieder zweigleisig, jedoch in zwei getrennten Tunnelröhren laufen. Für technikinteressierte gibt es weitere Informationen auf: http://kaiser-wilhelm-tunnel-rohre.de.tl/ Es gi.bt auch Wanderungen zur Großbaustelle und außerdem ist das Städtchen Ediger-Eller mit seinen schönen mittelalterlichen Fachwerkhäusern das Rothenburg an der Mosel. Der Moselhöhenweg nach Cochem startet unmittelbar am neuen Tunnel. Buchungshotline: 0 26 71 / 60 51 9-0

 

# Link | Bettina Bartzen | Dieser Artikel erschien am Dienstag, 13. Dezember 2011 um 15:11 Uhr in Mosel | 2227 Aufrufe

, , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Silvesterlauf in Trier
Vorheriger Eintrag: „Mosel-Wein-Nachts-Markt“ in Traben Trarbach

  • Veranstaltungen

    Veranstaltungen

    Veranstaltungen, Konzerte und Märkte in der Moselregion von Festwochen bis zu Operetten-Festspielen »»»

  • Weinregion

    Weinregion

    Die Mosel-Region ist die älteste deutsche Weinregion und gibt ihren Gästen viele edle Tropfen zu kosten. »»»

  • Mosellaendisches

    Moselländisches

    Typisch Moselregion! Oder so sonst könnten Weinkirmes oder Wein-Woche und Ähnliches stattfinden? »»»

  • Video

    Video

    Kurzfilme mit interessanten Aufnahmen aus dem Moselgebiet und Veranstaltungen in der Region. »»»

Back to top