http://www.mehring-mosel.de

Die Weinkirmes ist ein urgemütliches Weinfest in historischer Atmosphäre. Die vielen gemütlichen Weinstände im Ortszentrum auf dem Hof des historischen Kulturzentrums “Alte Schule” schaffen eine Atmosphäre einer alten Weinkirmes mit besonderem Flair. Hervorragende Spitzenweine gepaart mit dem Duft feiner moselländischer Spezialitäten und ein Rahmenprogramm mit öffentlicher Wahl der neuen Weinkönigin lassen keinen Wunsch offen.

Medardus ist der Schutzpatron der Bauern, Winzer, Bierbrauer und Schirmemacher. Er wird sowohl bei Regen, Zahnschmerzen, Fieber und Geisteskrankheiten als auch für trockenes Heuwetter und eine gute Ernte angerufen. Auch soll er zur Befreiung aus der Gefangenschaft verhelfen. In Ungran und Tschechien gilt am Medardustag die Siebenschläferregel. Wenn es also am 8. Juni regnet, wird es 40 Tage nass bleiben. Hoffen wir auf schönes Wetter.

Mehring ist ein reizvolles Moselörtchen rund 40 km von Bernkastel-Kues entfernt. Erstmals im Jahre 752 n. Chr. urkundlich erwähnt, geht der Ort auf eine reiche Tradition bis zu den Römern zurück. Die typischen Winzerhöfe und schönen Gassen laden zum verweilen ein.
Gleich im Ortszentrum befindet sich das Wein- und Heimatmuseum. Hier wird die Geschichte anschaulich erzählt, mit römischen Ausgrabungsfunden und der Nachbildung einer römischen Villa. Hier erfahren sie auch etwas über die 2000 Jahre Weinbautradition.

Die bekannten Weinlagen mit den besten Weinen nennen sich “Goldkupp”, “Blattenberg” und “Zellerberg”. Auf der linken Moselseite spezialisierte man sich auf den flachen Hängen schon im Mittelalter mit dem Weinbau, während die rechte Moselseite eher der Land- und Viehwirtschaft diente. Die landwirtschaftliche Nutzung brachte dem Weideland den Namen Kühstantinopel ein. Der alte Fährturm an der Moselpromenade ist aus der Zeit, als es noch keine Brücken gab. Heute das heimliche Wahrzeichen von Mehring. Lassen Sie sich im Schatten des Turmes in einem der Restaurants an der herrlichen Moselpromenade verwöhnen und vielleicht hören Sie noch den Fährmann von der anderen Moselseite das “Hol über!” rufen.

Das Landwehrkreuz aus dem späten 19. Jahrhundert steht an der höchsten Erhebung der Mehringer Moselberge und ist ein beliebtes Wanderziel. Von oben sieht man die vielen Windungen der Mosel, die sich wie Seen zusammenfügen.


Auch im September lohnt es sich nach Mehring zu fahren. Das »Mehringer Winzerfest« wird seit 1932 gefeiert und ist das älteste Winzerfest der Mittelmosel. Ein bunter Strauß aus Musik, Gesang und Volkstanz verbindet sich zu einem einmaligen Winzerspiel.
Einzigartig ist die Spitzenleitung an moselländischer Kultur, die im Rahmen des Winzerspiels gezeigt wird. Auf der Bühne wird das Alltagsleben der Winzer mit mehr als 230 Mitwirkenden auf der Bühne dargestellt. 3000 Besucher feiern jeden Abend im großen Festzelt an der Mosel.  Freitag: Kulturabend der Gemeinde; Sonntag: große Weinprobe mit Höhepunkten des Festspiels. Aber das dauert ja noch eine Weile.

Weitere Infos: http://www.mehring-mosel.de

# Link | Bettina Bartzen | Dieser Artikel erschien am Mittwoch, 05. Juni 2013 um 22:50 Uhr in Mosel | 1952 Aufrufe

, , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Die drei großen Weinsorten von der Mosel
Vorheriger Eintrag: Mosel-Wein-Woche in Cochem

  • Veranstaltungen

    Veranstaltungen

    Veranstaltungen, Konzerte und Märkte in der Moselregion von Festwochen bis zu Operetten-Festspielen »»»

  • Weinregion

    Weinregion

    Die Mosel-Region ist die älteste deutsche Weinregion und gibt ihren Gästen viele edle Tropfen zu kosten. »»»

  • Mosellaendisches

    Moselländisches

    Typisch Moselregion! Oder so sonst könnten Weinkirmes oder Wein-Woche und Ähnliches stattfinden? »»»

  • Video

    Video

    Kurzfilme mit interessanten Aufnahmen aus dem Moselgebiet und Veranstaltungen in der Region. »»»

Back to top