Ich wusste gar nicht, dass im August das Ballonmeeting auf dem Kueser Plateau stattfindet. Seitdem ich vor kurzem die Weltmeisterschaft im Heißluftballonfahren am Echternacher See in Luxemburg live miterlebte bin ich Ballonfan geworden. Die Mosel mit ihren Windungen und Schleifen von oben zu sehen, muss atemberaubend sein. So mal ganz den Überblick über die Weinberge und Burgen zu haben. Aber auch für Nichtfahrer ist das Spektakel am Himmel eine Reise nach Bernkastel Kues wert. Wer das Glück hat, den Ballons ganz nah zu kommen, hört das schnaufen der Gasbrenner, die einzige Art den Ballon in den Griff zu bekommen. So ein Riesenballon der langsam dahinschwebt hat schon eine eigenartige Anziehungskraft. Vielleicht ist es der uralte Traum vom Fliegen. Der erste Ballon in Europa ging über Frankreich in die Luft. Die Brüder Joseph Michel und Jacques Etienne Montgolfier ließen 1783 erstmal einen unbemannten Ballon steigen. Später durften nur die Adeligen fliegen. Das gemeine Volk hatte zu dieser Zeit noch andere Sorgen. Das Prinzip ist einfach. Heiße Luft steigt nach oben, und damit auch der Ballon. Doch für die Piloten ist es gar nicht so einfach einen Ballon zu fahren. Lenken lässt sich ein Ballon nicht. Die Piloten müssen Luftströmungen und Farbreliefs der Landschaft ausnutzen, um zu einem gewünschten Ziel zu kommen. Das Briefing bestimmt bei Wettbewerben wo der Ballon landen soll, welches Gebiet abgeflogen wird und wieviel Zeit jeder hat. Mogeln gilt nicht. Ein sogenannter Looger, wie ein Fahrtenschreiber, dokumentiert alle Handgriffe der Piloten. Die Jury wertet nach dem Wettbewerb aus. Ein Ballon kostet um die 30.000 Euro und wird oft von Firmen gesponsert. Das Material muss ständig geprüft werden und hält nicht ewig. Trotzdem haben die Ballonfahrer sehr wenige Unfälle. Auf nach Bernkastel-Kues. Vom 07. Bis 09. August findet das europäische Ballonfahrermeeting auf dem Kueser Plateau statt. Vom Hotel Kurfürsten http://www.zum-kurfuersten.de/wellnesshotel.php hat man bestimmt einen phantastischen Blick. Weitere Infos bei Mosel-Gäste Zentrum, Gestade 6,
Tel. 06531/4023 oder http://bernkastel.de/

# Link | Bettina Bartzen | Dieser Artikel erschien am Freitag, 07. August 2009 um 13:00 Uhr in Mosel | 5055 Aufrufe

, ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Ürziger Wein mit Easy Rider
Vorheriger Eintrag: 5000 Winzer und der Riesling

  • Veranstaltungen

    Veranstaltungen

    Veranstaltungen, Konzerte und Märkte in der Moselregion von Festwochen bis zu Operetten-Festspielen »»»

  • Weinregion

    Weinregion

    Die Mosel-Region ist die älteste deutsche Weinregion und gibt ihren Gästen viele edle Tropfen zu kosten. »»»

  • Mosellaendisches

    Moselländisches

    Typisch Moselregion! Oder so sonst könnten Weinkirmes oder Wein-Woche und Ähnliches stattfinden? »»»

  • Video

    Video

    Kurzfilme mit interessanten Aufnahmen aus dem Moselgebiet und Veranstaltungen in der Region. »»»

Back to top