Die Weinlese ist schon im vollen Gange und ich habe den ersten Federweißer getrunken. Die halbe Flasche ist im Auto ausgelaufen, da ich nicht beachtet habe, dass der Federweißer nie ganz verschlossen ist. Die Weinhefe spaltet Fruchtzucker in Alkohol und Kohlensäure und bei diesem Prozess kann die Flasche leicht explodieren. Der Wein war zuckersüß also noch nicht weit gegärt. Nach ein paar Tagen schmeckt der Wein schon etwas säuerlicher und bekommt mehr Alkohol. Die schwebenden Hefezellen geben dem Federweißen seinen trübe Farbe und damit seinen Namen. Weiß wie eine Feder. Oder leicht wie eine Feder? Das Prickeln auf der Zunge oder das Sausen im Kopf ist typisch für das Getränk. Deshalb gibt es noch andere Namen wie den Sauser, den Rauscher, den Krätzer, den Bremser, oder den Staubiger. Na da finde ich Federweißer doch am Poetischsten. Der Federweißer hat einen Alkoholgehalt von 4 bis 11 Prozent, je nach Gärung. Meistens werden Trauben verarbeitet, die nicht das Potential haben zu einem guten Prädikatswein vergoren zu werden. Da der Federweißer direkt getrunken werden muss, kannte man das Getränk früher nur in den Weinbaugebieten. Heute kann man Federweißer auch im Supermarkt kaufen. Allerdings muss die Flasche immer luftdurchlässig verschlossen sein, damit die Kohlensäure entweichen kann. Ist der Wein noch zu süß, sollte man ihn einige Stunden bei Zimmertemperatur stehen lassen, damit der Gärungsprozess schneller voranschreitet. Mit Zwiebelkuchen oder Esskastanien schmeckt das spritzige Getränk hervorragend, macht gute Laune und fördert die Verdauung. Am originellsten vielleicht noch in einer Straußwirtschaft in Bernkastel bei Karl Dillinger.
http://www.mosel-strausswirtschaften.de/

# Link | Bettina Bartzen | Dieser Artikel erschien am Samstag, 03. Oktober 2009 um 22:04 Uhr in Mosel | 4339 Aufrufe

, ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Weinlese mit Gesichtspflege
Vorheriger Eintrag: Weihnachtsmarkt Bernkastel-Kues “Die Highlights”

  • Veranstaltungen

    Veranstaltungen

    Veranstaltungen, Konzerte und Märkte in der Moselregion von Festwochen bis zu Operetten-Festspielen »»»

  • Weinregion

    Weinregion

    Die Mosel-Region ist die älteste deutsche Weinregion und gibt ihren Gästen viele edle Tropfen zu kosten. »»»

  • Mosellaendisches

    Moselländisches

    Typisch Moselregion! Oder so sonst könnten Weinkirmes oder Wein-Woche und Ähnliches stattfinden? »»»

  • Video

    Video

    Kurzfilme mit interessanten Aufnahmen aus dem Moselgebiet und Veranstaltungen in der Region. »»»

Back to top