Nicht nur zum Stadtlauf, sondern auch zum Trier Altstadtfest kommen viele Leute an die Mosel. Das größte Volksfest an der Mosel und feiert vom 25. bis 27 Juni seinen 30. Geburtstag. Klassischer Rock, französische Chansons, Pop und Funk, Jazz und Soul. Trier verwandelt sich am Wochenende zu einer Musikstadt. Freitag, Samstag oder Sonntag, jeder Tag ist eine Reise von Bernkastel nach Trier wert. Auf den Bühnen am Viehmarkt, Kornmarkt, Domfreifhof, Porta Nigra/Jazzpoint, Hauptmarkt oder in der Brotstraße spielen für jeden Musikgeschmack mehrere Bands. Freitagabend geht es an der Porta Nigra karibisch zu. Für die Neulinge im Salsatanz gibt es um 18.00 Uhr eine halbe Stunde dance-lesson und dann geht es los mit Shows und Tanz bis 22.30 Uhr. Um 20.00 Uhr spielt La Exelencia aus New York. Die Musik ist frisch, gut tanzbar und originell, Salsa direkt von den Straße aus New York City. http://www.laexcelencia.net
Salsa kommt aus Lateinamerika und verbindet afrokaribische mit europäischen Tanzstilen. Die Frau legt ihre linke Hand auf die Schultern des Mannes, der Mann umfasst mit seiner rechten Hand in die Hüfte der Frau. Der Grundschritte basieren nur auf vor und zurück. Dazu kommen allerdings etliche Figuren. Drehungen und Hüftschwünge. Afrikanische Trommeln vermischten sich mit spanischer Gitarrenmusik der Farmer. In den 70ziger Jahren kam der Salsa nach New York. Inzwischen haben sich verschiedene Stile herausgebildet. Der New York Style ist beeinflusst von kubanischen und puertoricanischen Tanzschulen. Es gibt noch den Puerto Rican Style, den Cuban Style den Los Angeles Style oder den Cumbia Style aus Kolumbien.
Sonntags ab 14.00 Uhr auf dem Viehmarkt informieren sich Fussballfans über die Stimmung vor dem Spiel. Ob es Deutschland ins Achtelfinale schafft? Am Abend um 20.30 Uhr freuen sich die Guildo Horn Fans schon. Dann machen die „Orthopädischen Strümpfe“ Stimmung auf dem Viehmarkt. Der Trierer Musiktherapeut trat schon 1994 im Kölner Luxor als Schlagersänger auf. Er verwandelt bekannte Schlager wie von den Bee Gees in eigene Musikkreationen. Aus „How deep is your love“ wurde „Ich mag Steffi“. Guildo Horn tritt jedes Jahr am 23. Dezember in der Trierer Europahalle auf. 1999 spielte er Friseur Toni Schatz im Kinofilm „Waschen, Schneiden, Legen“. Der Film hatte schlechte Kritiken und nur 18.000 Zuschauer. 20077 bekam er den „Bobby“ Preis dem Medienpreis der Bundesvereinigung Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung für seine SWR-Talkshow „Guildo und seine Gäste“. Für seine einfühlsame, lockere Art mit Behinderten.
Die Stände in der Fleischstraße bieten einheimische Moselspezialitäten. Das sollten besonders Touristen nicht verpassen. Hier weitere Infos: http://www.altstadtfest-trier.de


# Link | Bettina Bartzen | Dieser Artikel erschien am Freitag, 25. Juni 2010 um 08:36 Uhr in Mosel | 2711 Aufrufe

, , , , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Internationales Trachtentreffen in Kröv vom 02. bis 05. Juli
Vorheriger Eintrag: 27. Internationaler Trierer Stadtlauf

  • Veranstaltungen

    Veranstaltungen

    Veranstaltungen, Konzerte und Märkte in der Moselregion von Festwochen bis zu Operetten-Festspielen »»»

  • Weinregion

    Weinregion

    Die Mosel-Region ist die älteste deutsche Weinregion und gibt ihren Gästen viele edle Tropfen zu kosten. »»»

  • Mosellaendisches

    Moselländisches

    Typisch Moselregion! Oder so sonst könnten Weinkirmes oder Wein-Woche und Ähnliches stattfinden? »»»

  • Video

    Video

    Kurzfilme mit interessanten Aufnahmen aus dem Moselgebiet und Veranstaltungen in der Region. »»»

Back to top