Same procedure as every year…Silvester wird jedes Jahr gefeiert und ist eine besondere Zeit mit besinnlichem Jahresrückblick und Vorsätzen für das kommende Jahr. Warum sich nicht mal mit Freunden in der Moselregion für ein paar Tage treffen und Zeit miteinander haben. Abschalten, entspannen und einen Wellnesstag einlegen, oder richtig feiern. In Bernkastel-Kues können sie beides. Schon die Römer haben Silvester gefeiert. Allerdings wurde der Jahreswechsel vor 153 v.Chr. am 1. März gefeiert.

In Bernkastel-Kues beginnt der Jahreswechsel am 31. Dezember, um 10.30 Uhr mit einem Glas Moselglühwein für Einheimische und Gäste auf dem Karlsbader Platz. Hier treffen Sie Weinmajestäten aus dem Ferienland, die Ihnen interessante Geschichten aus der Region erzählen können. Eine Stadtführung durch das weihnachtliche Bernkastel beginnt um 15 Uhr, dann geht es um 17 Uhr weiter mit dem Bernkastler Nachtwächter durch die Altstadt. Treffpunkt: Ecke Karlsbader Platz, Gestade 6, Stadtteil Bernkastel. Die große Silvesterparty „Hüttenzauber“ steigt ab 21 Uhr vor historischer Kulisse auf dem Karlsbader Platz. Hier kommen Einheimische, Fremde, Freunde, Verwandte und Gäste zusammen, die gemeinsam das alte Jahr verabschieden und beschwingt ins neue Jahr starten. Auflegen wird am Silvesterabend DJ Martin. Der Eintritt auf dem Karlsbader Platz ist frei. Wer das Jahr ruhiger ausklingen lassen möchte, kann in die St. Michaelskirche in Bernkastel zu einem geistlichem Konzert um 17 Uhr gehen.

Die Assoziation des Jahresendes mit dem Namen Silvester (deutsch ‚Waldmensch‘, von lateinisch silva ‚Wald‘) geht auf das Jahr 1582 zurück. Die Gregorianische Kalenderreform legte den letzten Tag des Jahres vom 24. Dezember auf den 31. Dezember, dem Todestag des Papstes Silvester I. Der Name Silvester bedeutet auf deutsch „Waldmensch“, vom lateinischen „silva“, der Wald. In Spanien wird Silvester „Nochevieja“, alte Nacht genannt und auf Dänisch, Schwedisch, Portugiesisch und Englisch spricht man vom Neujahrs-(vor-)abend: New Year’s Eve.

Die Feuer-Feste am Jahresende haben alte germanische Wurzeln. Feuerwerk, Sekt und Bleigießen gehört für viele zur Tradition.

Auch die Silvesterläufe zum Jahresende sind mittlerweile Tradition. Der weltweit größte Silvesterlauf San Silvestre Vallecana mit über 20.000 Teilnehmern findet in Madrid statt. Der größte deutsche Silvesterlauf startet von Werl nach Soest, auf einem 15 Kilometer langen Teilstück der Bundesstraße 1 mit über 7900 Läufer aller Altersklassen für eine gemeinnützige Sache. Der Corrida Internacional de São Silvestre, ist der älteste und zweitgrößte Lauf dieser Art weltweit. Dieser Lauf startet alljährlich in der brasilianischen Stadt São Paulo mit 13000 Teilnehmern. Diesen ältesten Silvesterlauf der Welt nahmen sich die Lauf-Macher in Trier 1990 zum Vorbild. Wie in Südamerika gehören Samba-Trommler und brasilianische Schönheiten auch in Trier einfach dazu. An jedem 31. Dezember feiern die besten deutschen Läufer zusammen mit internationalen Assen, Hobbyläufer wie Spitzensportler, Nachwuchsläufer und Senioren den Jahresabschluss an der Mosel.

Der Internationale Bitburger-Silvesterlauf in Trier führt auf dem 1 km langen Rundkurs in der Innenstadt der ältesten Stadt Deutschlands vorbei an vielen historischen Gebäuden mit einer unvergeichlichen Atmosphäre.


 


 


 


 


 


 

# Link | Bettina Bartzen | Dieser Artikel erschien am Dienstag, 22. Dezember 2015 um 13:34 Uhr | 901 Aufrufe

, ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Sehenswürdigkeiten in Cochem
Vorheriger Eintrag: Weihnachtsmärkte an der Mosel

  • Veranstaltungen

    Veranstaltungen

    Veranstaltungen, Konzerte und Märkte in der Moselregion von Festwochen bis zu Operetten-Festspielen »»»

  • Weinregion

    Weinregion

    Die Mosel-Region ist die älteste deutsche Weinregion und gibt ihren Gästen viele edle Tropfen zu kosten. »»»

  • Mosellaendisches

    Moselländisches

    Typisch Moselregion! Oder so sonst könnten Weinkirmes oder Wein-Woche und Ähnliches stattfinden? »»»

  • Video

    Video

    Kurzfilme mit interessanten Aufnahmen aus dem Moselgebiet und Veranstaltungen in der Region. »»»

Back to top