Ein Glas Wein mit Blick auf die Mosel noch abends spät bei dämmrigen Licht. Die Tage sind lang genug um möglichst viel an der Mosel zu unternehmen. Radfahren, ein Rundgang durch die Altstadt von Bernkastel-Kues, eine Wanderung oder Besichtigung der vielen Burgen an der Mosel.

Johannisfeuer in Bernkastel-Kues

In Bernkastel wird am Samstag, 20. Juni dem längsten Tag des Jahres, an der Kueser Fierskapelle das Johannisfeuer mit stimmungsvoller Lagerfeuerromantik unter freiem Himmel entzündet. Die Johannisnacht wird zwar erst in der Nacht vom 23. zum 24. Juni gefeiert, aber dieser Tag steht in enger Verbindung mit der Sommersonnenwende. Deshalb wird das Feuer auch als Sonnenfeuer bezeichnet. Dem Volksglauben nach sollte das Johannisfeuer Dämonen abwehren, die Krankheiten oder Viehschaden hervorrufen. In manchen Gegenden werden Strohpuppen ins Feuer geworfen. Auch Hagelschäden sollten abgewehrt werden. Das Johannisfeuer ist fast über ganz Europa verbreitet, dessen Brauchtum seit dem 12. Jahrhundert belegt ist. Der Johannistag ist für die Landwirtschaft von großer Bedeutung. Denn die Sommersonnenwende leitet nach der Schafskälte die Erntesaison ein. Einige Pflanzen sind nach dem Tag benannt, wie das Johanniskraut und die Johannisbeere.

Altstadtfest in Trier

Das letzte Juniwochenende ist eine gute Gelegenheit nach Trier zu fahren. Zum Altstadtfest kommen an drei Tagen rund 100.000 Menschen in die Innenstadt. Eine rauschende Partymeile von Porta Nigra bis Kornmarkt zieht Einheimische und Besucher in seinen Bann. Keine andere Veranstaltung in der Region zeigt so viele verschiedene Musik-Highlights auf so vielen großen und kleinen Bühnen. Die Bandbreite reicht von erstklassigen Coverbands bis hin zu Eigenkompositionen, von Swing bis Schlager. Auf dem Kornmarkt treten am Samstag verschiedene Tanzgruppen auf, während am Hauptmarkt Jugendorchester und Bigbands das Zepter in der Hand halten.

Internationaler Trierer Stadtlauf

Am 28. Juni 2015 wird der Internationale Trierer Stadtlauf in den Straßen von Deutschlands ältester Stadt Trier bereits zum 32. Mal gestartet. Wieder gemeinsam mit dem am Ende Juni stattfindenden Trierer Altstadtfest, ist auch entlang der Strecke in der Fußgängerzone für Stimmung gesorgt. Die flache und abwechslungsreiche Laufstrecke des Stadtlaufs in Trier führt entlang der Mosel und vorbei an historischen Bauten mit einem spektakulären Zieleinlauf Porta Nigra, dem Wahrzeichen Triers.

Cochemer Weinlagenfest.

Den Wein da zu trinken, wo er wächst, bedeutet, tiefer in seine vielfältigen Geheimnisse einzudringen. Wenn vom 26. bis 28. Juni das siebte Cochemer Weinlagenfest gefeiert wird, beschränken keine engen Mauern den Genuss: Den Rahmen bilden die grüne Üppigkeit der Weinkulturlandschaft Mosel. Als Veranstaltungsort haben sich die acht Winzer, die dieses außergewöhnliche Fest ausrichten, die Sonnenseite der Stadt ausgesucht: die Terrassenweinlage „Conder Rosenberg". Alle Sinne werden angesprochen, wenn an den Wein- und Schlemmerständen, die in den Rebhängen verteilt sind, erlesene Moselweine, Sekte und regionale Köstlichkeiten serviert werden. Den spektakulären Panoramablick ins steile Moseltal, auf das mittelalterliche Cochem und die stolze Reichsburg gibt’s kostenlos dazu – und sicher auch manche Überraschung von Mutter Natur: den Duft der Pflanzen, flinke Eidechsen, die auf der Suche nach Nahrung über die Schiefersteine huschen oder sich still in der Sonne aalen, Schmetterlinge, die durch die Sommerluft taumeln... Auf diesem Fest lernen Sie den Wein an seinem Ursprungsort kennen. Jeder Tropfen ist echte Handarbeit mit viel Hingabe, Fleiß und Liebe. Das Cochemer Weinlagenfest beginnt am Freitag ab 16 Uhr.

 

 

 

 

 

# Link | Bettina Bartzen | Dieser Artikel erschien am Samstag, 13. Juni 2015 um 10:03 Uhr | 1119 Aufrufe

, , , , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Mittelalterspektakel in Bernkastel-Kues und Trachtentreffen in Kröv
Vorheriger Eintrag: Autofreier Raderlebnistag „Happy Mosel“

  • Veranstaltungen

    Veranstaltungen

    Veranstaltungen, Konzerte und Märkte in der Moselregion von Festwochen bis zu Operetten-Festspielen »»»

  • Weinregion

    Weinregion

    Die Mosel-Region ist die älteste deutsche Weinregion und gibt ihren Gästen viele edle Tropfen zu kosten. »»»

  • Mosellaendisches

    Moselländisches

    Typisch Moselregion! Oder so sonst könnten Weinkirmes oder Wein-Woche und Ähnliches stattfinden? »»»

  • Video

    Video

    Kurzfilme mit interessanten Aufnahmen aus dem Moselgebiet und Veranstaltungen in der Region. »»»

Back to top