Das verlängerte Wochenende ist eine gute Gelegenheit den Moselwein und die einmalige Naturlandschaft kennen zu lernen. Denn über Pfingsten laden viele Winzer zu einem genüsslichen Treffen in ihre Weinkeller ein. Lernen sie den Charme der verschiedenen Weingute bei einem guten Glas Wein kennen und erfahren Sie Interessantes über die Verarbeitung des Weines direkt vor Ort. Die Weinfeste sind Genuss pur, in einer einzigartigen Atmosphäre.

Piesport: Pfingstfest am Weinbrunnen vom Samstag, 3. bis Sonntag, 4. Juni 2017

Wo Wein wächst wird gern gefeiert. Wenn sich Weinkönigin Michele I und deren Weinprinzessinnen Janine und Lisa mit der Winzertanzgruppe Pieport am Weinbrunnen treffen, kommt das ganze Dorf zusammen. Es lohnt sich das berühmte Piesporter Goldtröpfchen zu probieren. Diese Weinlage brachte schon zu Römerzeiten köstlichen Wein hervor.

Tage der offenen Weinkeller von Freitag, 2. Juni bis Dienstag, 5. Juni 2017, in Zeltingen, Bernkastel, Graach, Maring Noviand, Kues, Ürzig, Wintirch, Wehlen, Mühlheim

Weiße Trauben, Riesling und Steillage. Das ist das Markenzeichen von Zeltingen Rachtig. Weinlagen wie Zeltinger Sonnenuhr, Zeltinger Schloßberg und Zeltinger Himmelreich auf der rechten Moselseite und Zeltingen-Rachtiger Deutschherrenberg auf der linken Moselseite sind es alle wert, probiert zu werden - am besten vor Ort. Im"Historischen Weinkeller Zeltingen" in der Kurfürstenstr. 48 haben Sie die Möglichkeit, Weine von vielen Winzern aus Zeltingen-Rachtig kennenzulernen und gleich mit zu nehmen. Wenn die Tür mal geschlossen ist, einfach klingeln.

Auch in den anderen Orten lohnt es sich vorbeizuschauen. Hoch über Wintrich steht auf dem Geiersfelsen ein großes Kreuz, der "Große Herrgott". Zu diesem schönen Aussichtspunkt mit Blick über die Weinberge, führt ein Weinlehrpfad. Das Weindorf Graach liegt eingebettet zwischen Rebensteilhängen und Mosellauf. Ein Spaziergang durch die engen Gassen führt Sie in rustikale Weinkeller, gemütliche Wirtschaften und Straußwirtschaften. In Maring-Noviand, Ortsteil Siebenborn, steht die imponierende Klosteranlage eines ehemaligen Zisterzienserklosters und die ehemalige Klostermühle, heute ein beliebtes Restaurant und Café. Ürzig liegt im malerischsten Teil der Mosel umgeben von Rebhängen und landschaftlich reizvoller Schönheit. Historische Bauten, romantische Gassen in alten Natursteinpflaster, Weinhöfe, Gastronomiebetriebe und Straußwirtschaften sowie zahlreiche Themenwanderwege, Geobeete, Kräuter- und Gewürzgarten, sowie ein Wildrosengarten sind nur einige Besonderheiten, die Ürzig zu bieten hat. Auch die Kueser Winzer gewähren einen Einblick in die Entstehung der wunderbaren Moselweine. Wenn Sie es schaffen, bei jedem Winzer auf ein Glas Wein vorbeizuschauen, können Sie zusätzlich an einer großen Verlosung teilnehmen.

Zell: Pfingst-Wein-Wanderung am Sonntag, 4. Juni 207

Die Pfingst-Wein-Wanderung bei Zell an der Mosel führt auf einem Rundwanderweg um die Marienburg. Die Weinwanderung entlang der engsten Schleife der Mosel verläuft auf dem Weinwanderweg Mittelmosel und den "Eisenbahnhistorischen Kulturweg Bullay-Reil (Kanonenbahn)" mit dem längsten Hangviadukt Deutschlands. Vom Prinzenkopf-Aussichtsturm bietet sich ein phantastischer Ausblick auf die Mosel aus drei verschiedenen Richtungen. Auf ungefähr zehn Kilometer bieten Winzer und Vereine der Moselgemeinden Alf, Briedel, Pünderich, Reil und Zell (Mosel) moselländische Speisen mit dazu passenden Weinen an. Der Weg zur Wanderroute ist in den beteiligten Orten ausgeschildert. Bei einer Anreise mit dem Zug sollte man am Umweltbahnhof Bullay auf die Fähre wechseln und in Alf starten. Danach können Sie den Tag am "Zeller Schwarze Katz"-Brunnen in Zell gemütlich ausklingen lassen. Denn dort feiert die Feuerwehr mit Live-Musik.

Das letzte „Happy Mosel“ am Sonntag, 11. Juni 2017

Das Wochenende nach Pfingsten gehörte seit 25 Jahren den Radfahrern entlang der Mosel. Das 25. Jubiläum bildet den krönenden Abschluss der „Happy Mosel“. Unter dem Motto „Happy Mosel - Goodbye 2.0“ wird die 85 km lange Moselstrecke zwischen Pünderich und Winningen ein letztes Mal für den motorisierten Verkehr gesperrt und für Radfahrer, Wanderer und Skater freigegeben. In den Städten und Dörfern entlang der Strecke ist ein abwechslungsreiches und spannendes Unterhaltungsprogramm zu sehen. Bühnenreife Live-Musik für jeden Geschmack, moseltypische Delikatessen, Spiel und Spaß für Kinder und kompetente Pannenhilfen. Trotz der Straßensperrung sind alle Orte entlang der Strecke mit dem Auto zu erreichen. Um die Zufahrtswege zum Erlebnistag zu entlasten, bitte nach Möglichkeit das Angebot des öffentlichen Nahverkehrs nutzen. Nach 2017 wird es keine weiteren Straßensperrungen unter dem Motto „Happy Mosel“ mehr geben.

 

 

# Link | Bettina Bartzen | Dieser Artikel erschien am Mittwoch, 31. Mai 2017 um 08:30 Uhr | 909 Aufrufe

, , , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Historisches Festmahl an der Mosel
Vorheriger Eintrag: Kultur an der Mosel

  • Veranstaltungen

    Veranstaltungen

    Veranstaltungen, Konzerte und Märkte in der Moselregion von Festwochen bis zu Operetten-Festspielen »»»

  • Weinregion

    Weinregion

    Die Mosel-Region ist die älteste deutsche Weinregion und gibt ihren Gästen viele edle Tropfen zu kosten. »»»

  • Mosellaendisches

    Moselländisches

    Typisch Moselregion! Oder so sonst könnten Weinkirmes oder Wein-Woche und Ähnliches stattfinden? »»»

  • Video

    Video

    Kurzfilme mit interessanten Aufnahmen aus dem Moselgebiet und Veranstaltungen in der Region. »»»

Back to top