Bernkastel-Kues ist nicht nur die Stadt der Rebe und des Weines, sondern auch eine Stadt zum Einkaufen. In den kleinen Gassen befinden sich individuelle Geschäfte mit einem hervorragenden Angebot. Hier wird der Kunde noch von Fachkräften individuell beraten. Der nächste verkaufsoffene Sonntag ist am 4. November, wo Sie in den vielen attraktiven Geschäfte entspannt einkaufen und Schauen können. Für Gäste, die schon am Samstag in der Stadt sind, ist der Wochenmarkt vor dem alten Bahnhof in Kues von 9 bis 14 Uhr interessant. Die Stände bieten alles an was lecker ist. Regionale Artikel für ein Souvenir, Wein, heimische Liköre, Imkereiprodukte. Man kann auch im Kunsthandwerk außergewöhnliche Dinge finden.

Bernkastel hat noch eine Besonderheit die es sonst nicht gibt.
Im Bernkast´ler Fenster haben sich zehn Einzelhändler zusammengeschlossen. Das ist weit und breit einmalig und seit 2004 ein Experiment, um die Altstadt von Bernkastel vor dem Leerstand zu schützen. Hier werden hochwertige Produkte mit innovativen Präsentationsformen verkauft. Sie vermarkten sich nicht nur gemeinsam, sondern wollen auch ein neues Imageprofil für den Einzelhandel entwickeln. Dabei steht das Einkaufserlebnis im Vordergrund und nicht die Konkurrenz der einzelnen Händler. Zum Beispiel vermarkten sich Unternehmen aus dem Bekleidungseinzelhandel und Betriebe aus dem Bereich Wohnaccessoires und Geschenke gemeinsam.

In der Altstadt finden sie eine einmalige historische Bonbonmacherei. Hier erleben Sie mit allen Sinnen, wie man Bonbons macht. Wie zu Omas Zeiten. Der Zuckerbäcker-Meister Willi Maas stellt die süße Ware nach überlieferten Rezepten und in kleinen Mengen her. Natürlich alles in liebevoller Handarbeit. Auch im ältesten Kaffeehaus von Bernkastel werden alle Leckereien selbstgemacht. Das schöne Jugendstilhaus am historischen Marktplatz ist seit über 95 Jahren im Besitz der Familie Hansen. Die eigene Confiserie ist für Schokoladenfeinschmecker ein Erlebnis. Probieren sie die Moselweintorte, die Riesling-Trüffel „Drei von Mosel“ oder die berühmten Cusanus-Kugeln. Bekleidungsgeschäfte Mode, Porzellan, Design oder einen ganzen Laden voller Weihnachtsartikel findet sich alles in der Altstadt.
Auch Parken ist in Bernkastel ganz entspannt. Die erste Stunde ist parken in Bernkastel-Kues sogar kostenlos. Am Moselufer stehen 400 Parkplätze zur Verfügung und auf der Kueser Seite befinden sich 200 Parkplätze am Nikolausufer, im Altstadtparkhaus 200 Plätze und 50 Plätze in der Friedrichstraße.

Und noch ein Grund auch bei Regen nach Bernkastel zu fahren. Hier können Sie Regenschirme ausleihen und wieder zurückgeben. Einfach in ein Geschäft mit einem Regenschirmlogo gehen und 10 Euro Pfand zahlen. Entweder Sie behalten den Schirm als Souvenir oder geben ihn am Ende des Bummels wieder zurück. Aber wir hoffen ja auf schönes Wetter am verkaufsoffenen Sonntag.

# Link | Bettina Bartzen | Dieser Artikel erschien am Donnerstag, 01. November 2012 um 13:29 Uhr in Mosel | 2103 Aufrufe

, , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Der 1. Mosel Riesling Grand Prix in Zell
Vorheriger Eintrag: Rieslingernte an der Mosel

  • Veranstaltungen

    Veranstaltungen

    Veranstaltungen, Konzerte und Märkte in der Moselregion von Festwochen bis zu Operetten-Festspielen »»»

  • Weinregion

    Weinregion

    Die Mosel-Region ist die älteste deutsche Weinregion und gibt ihren Gästen viele edle Tropfen zu kosten. »»»

  • Mosellaendisches

    Moselländisches

    Typisch Moselregion! Oder so sonst könnten Weinkirmes oder Wein-Woche und Ähnliches stattfinden? »»»

  • Video

    Video

    Kurzfilme mit interessanten Aufnahmen aus dem Moselgebiet und Veranstaltungen in der Region. »»»

Back to top